Epilationspraxis Stephanie Krüger Wissenswertes zur Elektro-Epilation
Elektro-Epilation die einzige, derzeit bekannte, seit 130 Jahren erprobte, wirklich dauerhafte Haarentfernung
In der heutigen Zeit werden viele Methoden angeboten, die versprechen, den Haarwuchs „dauerhaft“ zu beenden. Fast alle diese Methoden haben etwas gemeinsam: Sie behandeln eine größere Fläche einer Hautpartie, sie sind also sogenannte „Flächenmethoden zur Haarentfernung“. Dazu gehören z.B. der LASER, Blitzlampen und ander Lichtverfahren in ihren unterschiedlichsten Ausführungen. Auch das Entfernen der Haare mittels Wachs ist eine Flächenmethode, obwohl sie bekanntermaßen nur eine relativ kurze Zeit wirkt (Haare wachsen schnell nach). Das bringt uns zu der Frage, was in diesem Zusammenhang unter „dauerhaft“ zu verstehen ist. Ein Haar wird als „dauerhaft entfernt“ bezeichnet, wenn es länger als 6 bis 12 Monate nicht mehr nachwächst. Im Sinne von „weg für den Rest des Lebens“ ist nicht gemeint. Das einzige Verfahren,dass das wirklich garantiert, ist die Elektro-Epilation. Dabei wird jedes Haar einzeln behandelt und nicht nur die Haarwurzel, sondern auch alle Haarwachstumszellen des Haares zerstört, so dass das mit der Elektro-Epilation behandelte Haar niemals wieder nachwachsen kann. Die erste Behandlung mittels einer Elektro-Epilation fand bereits vor 130 Jahren in Amerika statt, wurde im Laufe der folgenden Jahre wesentlich verbessert und in seiner Effektivität gesteigert und stellt bis heute das einzige Verfahren zur „wirklich dauerhaften Haarentfernung“ in der Welt dar. Das seit mehr als 130 Jahren erfolgreich eingesetzte Verfahren der Elektro-Epilation zur Haarentfernung unter Verwendung einer Sonde und mittels elektrischem Strom ist nachgewiesener maßen das derzeit weltweit einzige Verfahren, das unerwünschten Haarwuchs wirklich dauerhaft und für immer entfernt. Das wird auch durch die langjährige Erfahrung mit der Elektro-Epilation bestätigt. Entsprechende Aussagen gibt es auch von der Deutschen dermatologischen Gesellschaft. Bei der Elektro-Epilation wird eine feine Sonde aus leitfähigem Stahl in den vorhanden Haarkanal innerhalb der Haut parallel zum Haar bis zur Haarwurzel eingeführt und durch Zugabe eines kleinen elektrischen Stromes verödet, so dass ein Nachwachsen dieses Haares nicht mehr möglich ist. Das setzt natürlich eine große Präzision bei der Behandlung voraus. Außerdem ist die Beachtung strenger hygienischer Grundregeln oberstes Gebot. So wird die Behandlung grundsätzlich mit Handschuhen durchgeführt. Es kommen nur steril verpackte Einmal- Sonden zur Anwendung. Ein nicht zu übersehender Vorteil der Elektro-Epilation ist die Tatsache, dass Haar- und Hautfarben keinerlei Einfluss auf den Erfolg haben, da jedes Haar einzeln behandelt wird. Selbst an empfindlichen Körperstellen und auch bei hellen Haaren oder dunkler Haut ist die Elektro-Epilation erfolgreich. Des weiteren sollte nicht vergessen werden, dass die Elektro-Epilation auch sehr wichtig ist für Transsexuelle Personen und in diesen Fällen die Behandlungskosten im Zuge von einzelnen Fallentscheidungen manchmal auch von den Krankenkassen übernommen werden.
mit einer Sonde und elektrischen Strom Rücken Arm Tel.: 0160 / 125 22 28,Gesundheitszentrumam Ostersteg Bergmannstr. 8 D-26789 Leer-Zentrum
Beratung und Behandlung nur nach vorheriger Anmeldung